About

Jan Eschke, geboren am 30.7.1976 in Aachen ist ein vielbeschäftigter Pianist der deutschen Jazzszene. Er spielt und tourt regelmässig mit Charly Antolini’s Jazz Power, Martin Grubingers Percussive Planet EnsembleMax Grosch QuartettNorishaMartin Auer QuintettCharly Augschöll’s Hotline BandNina Michelle BandEddy Miller BandCoffee Club Band, Rainer Gruber und Jan Eschke,  Brahms Meets JazzSonja Eschke und die Rabauken – Combo u.a.
Seit dem Wintersemester 2010/11 lehrt er am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg

Musikalische Ausbildung:

1984-1987 Klavierunterricht bei Barbara Koller, Musikschule Weilheim;

1987-1990 Klavierunterricht bei Gyula von Kup;

1990-1992 Klavierunterricht bei Max Neissendorfer;

1992-1994 Studium an der Neuen Jazz School München bei Max Neissendorfer, Thomas Reimer und Neil Bacher;

Pädagogisches Betätigungsfeld:

1994-1997 Unterrichtstätigkeit an der MLV Herrsching und der Musikschule Ohrwurm, München
       Seither immer wieder Aushilfsdozent an der Neuen Jazz School München im Hauptfach Piano;

Seit 2010 Lehrbeauftragter für Jazz-Piano am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg;

 

Translate »
Scroll Up